Duplicate Content ( Doppelter Inhalt )

Bei Suchmaschinen gibt es die sogenannte Duplicate-Content-Zone. Sie entsteht durch kopieren oder teilweise übernehmen fremder Web-Inhalte. Betroffene Seiten werden Im Ranking sofort abgestraft oder aus dem Index komplett entfernt.

Leider kommt es aber immer wieder vor, dass der Orginalinhalt bestraft wird. Kopieren oder "klauen" fremder Inhalte, kann somit große Schadensersatzforderungen nach sich ziehen. Die Duplicate-Content-Zone schlägt aber erst dann zu, wenn eine größere Anzahl an Inhalten mehrerer Seiten, übereinstimmen. Demzufolge übertreten Viele die Hemmschwelle und "pushen" ihre Seiten mit fremden Inhalten. Duplicate Content sollte grundsätzlich immer vermieden werden, da sie als Spam gelten.
Auch eigene Inhalte sollten sich auf diversen Unterseiten nicht "wiederholen".

Mögliche Ursachen von Dublicate Content:

Unachtsamkeit
Versehentliches Abspeichern von Inhalten unter anderem Dateinamen.

Korruption:
Einige Suchmaschinen-Optimierer überschreiten die Grenze, um User und Suchmaschine mit einer Vielzahl von Seiten mehr vorzugaukeln, als in Wirklichkeit ist.

Dummheit:
Ganze Projekte und Dokumentstrukturen werden auf verschiedenen Domains gespiegelt.
Seit Ende 2003 bzw. Anfang 2004 werden Webseiten mit gleichen (oder annähernd gleichen) Inhalten herausgefiltert.
Seitdem ist die Zahl von Affiliate-Webseiten im Google-Index deutlich gesunken.