Quelltext - Was sind META-Tags?

HTML ist die Sprache des World Wide Web. Hier werden größtenteils mit Tags (kleine Schilder) gearbeitet. Diese dienen dazu, bestimmte Inhalte zu klassifizieren. Zum Beispiel für Hauptüberschriften oder Adressenangaben. Bei den META-Tags hingegen, werden Angaben über das komplette Dokument, Autor, Erstellungsdatum,etc. gemacht. Inhalte von META-Tags werden im Browser- FrontEnd nicht angezeigt und bleiben den Besuchern nahezu verborgen (drucken Sie die "Strg"- Taste und tippen Sie mit gedruckter Taste auf "U"). Für einige Anwendungen können sie aber sehr nützlich sein.


META-Tags für Suchmaschinen

Auch genannt: Publikationsdaten. Sie bestehen aus: Autor, Inhalt, Stichworte, Datum. Mit ihnen kann man Angaben in Suchmaschinen nach Publikationsdaten machen. Doch kaum eine Suchmaschine wertet diese Angaben vollständig aus. Das könnte sich aber bald ändern, so daß auch in Zukunft die Suche nach Autoren oder ähnlichen Angaben möglich wäre.

Will man nicht, daß eine HTML-Seite indiziert wird, dann kann man das mit dem Tag
<meta name="robots" content="noindex"> erreichen.
Umgekehrt gibt man content="index" ein.

Sie können die Meta-Tags für Ihre Seite ganz bequem und individuell generieren:
Meta-Tag Generator oder analysieren Meta-Tags Checker .


Metatags werden zwischen  <head> und </head> eingesetzt, am besten unmittelbar nach dem
<title>Thema meiner Homepage</title> - "title" ist übrigens, das wichtigste überhaupt. Vergeben Sie jede Seite/Unterseite einen einmaligen "title"

Hier die einigen wichtigsten Meta-Tags, die unmittelbar etwas mit der Suchmaschinenoptimierung zu tun haben. Jede einzelne Unterseite soll einmaligen Metatags haben

  • Einer der wichtigsten Mata Tags ist "description" - hier können Sie gezielt den Suchenden ansprechen und kurz beschreiben was auf der Seite zu finden ist... denn diese Beschreibung erscheint in den Ergebnissen der Suchmaschine.
    <meta name="description" content="hier beschreiben Sie Ihre Seite mit höchstens 250 Zeichen">

  • Wird oft überschätzt: "keywords" Meta Tag.
    Wenn Sie es falsch einsetzen, kann eher negativen Auswirkung haben und nur deshalb wird dieser Metatag hier unter den wichtigsten genannt.  Achten Sie drauf, dass jedes Wort was Sie im Keywort-Meta- Tag eintragen, thematisch mit Ihrer Homepage zu tun hat und das keyword auf der Seite zu finden ist.  Keywords werden mit Koma getrennt und es sind auch mehreren Wörter als zweier- oder derier- Kombination möglich. 
    Verwenden Sie ein Keyword höchstens zweimal in den Keyword- Meta- Tags. 
    Richtig eingesetzt könnte er einen kl. Schub geben.
    <meta name="keywords" content="suchmaschinen, optimierung, marketing, internet">
    ein Tipp: schreiben Sie die Keyword Meta Tags immer klein, dann werden Sie bei den Suchergebnissen durch den Fettschrift hervorgehoben.  Wenn Sie auf diesen Metatag verzichten, ist es nicht so schlimm.

Hier geht es zu dem Robots.txt Generator

W3C

Das World Wide Web Consortium (W3C) bestehend aus Mitgliedsorganisationen, eine festangestelltes Team, und die Öffentlichkeit, arbeiten gemeinsam daran, Web-Standards zu entwickeln und dem World Wide Web dadurch seine vollen Möglichkeiten zu erschließen. Dieses soll ein langfristiges Wachstum des Web sichern. W3C entwickelt Web Standards und Richtlinien. In den ersten zehn Jahren hat das W3C ca. 80 W3C Recommendations herausgegeben. Auch engagiert man sich in Ausbildung und Verbreitung der Standards, sowie Entwicklung von Software. Damit das Internet sein gesamtes Potential erreichen kann, müssen  Web-Technologien kompatibel miteinander sein und mit jeder beliebigen Hard- und Software zusammen arbeiten. Durch das Veröffentlichen von offenen Standards versucht das W3C, eine Fragmentierung des Web zu vermeiden.


Quelltext

Halten Sie alle Scripte außerhalb des Quelltextes. Javascript und CSS, kann man in die Seite zwischen <head>und</head> mit folgenden Befehl einbinden - 

hier CSS: <link rel="stylesheet" type="text/css" href="ausgelagerte.css">
oder Javascript: <script src="muss-drausen-bleiben.js" type="text/javascript"></script>

Html-Formatierung können Sie fast vollständig durch CSS ersetzen.